Eine Nacht mal ohne Kids

Was würdest du tun wenn du einen Tag Zeit hast, die Kinder bei Oma&Opa ihren Spaß haben und du innerhalb kurzer Zeit einen möglichst hohen Entspannungs- und Entschleunigungsfaktor erreichen möchtest? Vorausgesetzt du hast einen Camper – in diesem Fall unseren California Beach – zur Verfügung? Eine Option ist auf jeden Fall raus in die Natur, Luft und Sonne tanken und einfach den Moment in vollen Zügen genießen. So zumindest unser Gedankengang.

Campingplatz am Niedermooser See

Wir (Susi&Kai) sind beide ursprünglich aus dem Vogelsbergkreis und so fiel unsere Platzwahl auf den Niedermooser See. Bisher hatten wir nur von verschiedenen Freunden und Bekannten davon erzählt bekommen, dass man sehr gut Camping am Niedermooser See machen kann. Auf den ersten Eindruck viel größer als erwartet, aber trotzdem idyllisch und von viel Natur umgeben finden Tagesbesucher, Kurzzeit- und Dauercamper hier den passenden Platz. Einige der Plätze sind direkt am See (oder in unmittelbarer Nähe), einige davon gepflastert, was uns aus verschiedenen Gründen nicht so gefällt – wir durften uns ausnahmsweise auf die Wiese stellen.

California-Feeling

Der Moment wenn der California sein Dach entfaltet und die Sonnenstrahlen in den Bus fallen ist einfach gigantisch. Schnell noch Tisch und Stühle raus und fertig ist das Urlaubsfeeling innerhalb von ein paar Minuten. Einfach innehalten, den Moment genießen: Seeromantik mit Schwänen, Enten, Gänsen; einzelne unerschrockene Badegäste die auch Ende September das Wasser genießen und gegen Abend den wunderschönen Sonnenuntergang über dem See anschauen.

Der Campingplatz am Niedermooser See

Der Campingplatz bietet einige Stellplätze direkt am See (sehr beengt) und einige etwas großzügiger bemessene Plätze in Sichtweite zum See. Etwas oberhalb in unmittelbarer Nähe zum Sanitärgebäude befinden sich weitere Stellplätze für Kurzcamper und große Vollcamper. Der Badebereich bietet viel Spass für Groß und Klein – mit Sandstrand, Beach-Volleyballfeld und bespielbarem Piratenschiff.

Für Speis und Trank ist auch gesorgt. Im nahegelegenen Dorf befindet sich weitere Gastronomie. Besonders beeindruckt hat uns der reichhaltig bestückte „Wurstautomat“  mit allem was man zum spontanen Grillen/Hunger so braucht – sowas gibt es nur im Vogelsberg 😉

Alles ist gut – meist in kurzen Wegen – erreichbar. Eine Runde um den See zu laufen empfehlen wir auf jeden Fall, es gibt viel zu entdecken und die Natur hat schöne Ecken zum Verweilen gezaubert.

 

Unser Fazit: Wir würden es immer wieder tun und können es nur empfehlen ob mit oder ohne Kinder und Hund. Einfach raus und Durchatmen! Und dafür muss man gar nicht weit fahren, das kann (fast) vor der Haustür sein…..zum Beispiel Camping am Niedermooser See 😉

Zusammenfassung