Ärgert Euch nicht über Kratzer auf dem hinteren Stoßfänger eures VW T7, Baujahr seit 2021!

Da uns auf unserem Schottland-Trip 2015 ein junger Schotte hinten auf den Bus geknallt ist, haben wir einen komplett neuen Stoßfänger, einen neuen Ladekantenschutz und können euch seit dem ein Montagevideo bieten

Kleines Fazit vorweg:

  • Ursprünglich waren wir total durch Zufall zu dem Ladekantenschutz von Weyer gekommen.
  • Auch nach sechs Jahren war der (2.) Ladekantenschutz an unserem Bus noch wie neu!
  • Die Leisten der Firma Weyer sind super verpackt, schnell geliefert und rosten 0,0!
  • Wir haben zwar selbst schon den dritten gleichen Ladekantenschutz (siehe links und rechts), dass liegt aber nicht an der Qualität!
Ladekantenschutz VW T5 schwarz Kaufempfehlung Montage selbst machen 002

Und, da wir 2021 einen weiteren leichten Auffahrunfall hatten, konnten wir auf einen schwarz eloxierten Edelstahl Ladekantenschutz umsteigen. Das passt noch besser zum „Edition“-Design. Siehe Rechts:

Welche Vorteile bietet ein Ladekantenschutz?

  • Schutz des lackierten Stoßfängers beim Be- und Entladen eures VW T7 Multivans
  • Werterhalt eures Fahrzeugs und keine teure Nachlackierung der Stoßstange
  • super Optik

 

Wie sollte eine Schutzleiste ausgeführt sein? Sie sollte

  • ein gutes Stück nach hinten über die Kante gezogen sein
  • so breit wie möglich ausgeführt sein (breite Varianten lieferbar)
  • durch eingepresste Versteifungen zusätzlich belastbarer sein
  • gut aussehen
  • leicht und ohne Spezialwerkzeug oder Spezialkenntnisse montierbar sein

Welche unterschiedlichen Arten von Ladekantenschutz gibt es?

  • Durchsichtige Folien sind die günstigste Variante (ab 20 €). Diese haben jedoch insbesondere bei hellen Farben den Nachteil, dass sie nach einiger Zeit vergilben und sich so die Farbe des durch die Folie abgedeckten Teils des Stoßfängers im Vergleich zum Rest optisch verändert. Außerdem entsteht meistens ein hässlicher dunkler Rand, der wiederum auch bei hellen Lackfarben deutlicher sichtbar wird. Das entspricht nicht meinen Vorstellungen für ein hochwertiges Fahrzeug.
  • Darüber hinaus gibt es Schutzleisten aus Aluminium, meistens eloxiert (um 45 €). Gegen Aluminium als Material für den Ladekantenschutz spricht zunächst nichts, außer, dass es weniger belastbar ist als die von uns favorisierte Variante aus Edelstahl.
  • Der original Ladekantenschutz von VW ist nicht aus Edelstahl, sondern hat eine schwarze Kunststoffoptik und kostet ca. 125 €. Zu diesem können wir nichts sagen. Das Plastik hällt weniger aus als das Edelstahl – ist aber teurer.
  • Gebürstetes Edelstahl: hier sieht man weniger Kratzer und es ist fester als Aluminium. Es knickt also weniger leicht und verkratzt auch weniger. Preis ab 80 €.   unsere bau-ich-mir-selbst.de – Ladekantenschutz-Empfehlung für euren VW T7 !
  • Echt-Carbon: ein Ladekantenschutz aus echtem Carbon für 200 € ist sicherlich nur etwas für richtige Carbon-Fans. Das Material hat aber natürlich seine unschlagbaren Vorteile…

Und wie geht die Montage des Ladekantenschutzes? Ganz einfach! Hier erklären wir dir es. Einmal in einem langen, einmal in einem ganz kurzen Video:

Ausführlich

YouTube shorts – Montage in unter 1 MInute erklärt

Mittlerweile gibt es den Edelstahl-Ladekantenschutz beim verlinkten Anbieter in diversen unterschiedlichen Varianten:

Edelstahl silbrig, schwarz eloxiert, Hochglanzschwarz und sogar Echt-Carbon. Alle Artikel sind im Text und über das Bild verlinkt.

Der von uns empfohlene Ladekantenschutz aus gebürstetem Edelstahl kostet für den T7 86 €, ist von höchster Qualität, erfüllt alle genannten Kriterien und sieht wirklich spitze aus. Überzeugt euch selbst:

Ladekantenschutz VW T7 silber Kaufempfehlung Montage selbst machen 020

Einschub: du fährst einen anderen Bus?
Hier findest Du außerdem die Ladekantenschutzleisten für den T5 / T5.1 und den T6 / T6.1:

Für 100 € gibt es auch eine sehr schicke Variante in graphit / schwarz. Die Variante haben wir jetzt auf dem Bus. Sie sieht auch auf deinem weißen T7 super aus:

Ladekantenschutz VW T7 schwarz Kaufempfehlung Montage selbst machen 021

Zum „normalen“ Schwarz gibt es zusätzlich Hochglanzschwarz. Diese Variante kostet allerdings auch nochmal Aufpreis. 130 € werden hierfür aufgerufen. Hochglanz ist eventuell die noch schickere Wahl bei einem weißen oder schwarzen T7:

Ladekantenschutz VW T7 hochglanzschwarz Kaufempfehlung Montage selbst machen 022

Serh cool, aber auch recht teuer ist die Variante aus Echt-Carbon. 200 € müsst ihr hierfür investieren. Aber auch hier kann man sagen, dass der Schutz viiiel günstiger ist als eine Lackierung / ein Neuteil o.ä. eines VW T7-Stoßfängers:

Ladekantenschutz VW T7 Echtcarbon Kaufempfehlung Montage selbst machen 023

Montage in unter 1 MInute erklärt:

Weitere Infos und Hinweise:

  • Natürlich spricht auch nichts gegen eine der anderen Varianten (Folie, Aluminium). Diese haben jedoch die genannten Nachteile und wir können keinerlei Aussagen hinsichtlich ihrer Qualität machen.
  • Die Fotos sind überwiegend Eigentum der Firma Weyer.
Ladekantenschutz VW T6 silber und schwarz Kaufempfehlung Montage selbst machen 001