Rein ins Mikroabenteuer mit dem VW California

Ob Kurztripp oder Feierabendausflug, es muss nicht immer eine Europatour sein?!

Die Reisezeit für dieses Jahr ist leider vorbei. Schade – von uns aus könnte es immer so weiter gehen mit Reisen und Abenteuer erleben. Auf der anderen Seite gibt es auch direkt bei uns vor der Haustür viele spannende Dinge zu entdecken. Es liegt an uns, ob wir kreativ werden und uns unsere Freiräume schaffen.


Mikroabenteuer oder Kurztrip

Neulich bin ich über ein Wort gestolpert: Mikroabenteuer. In einem Buch von Alastair Humphreys (Microadventure) geht es genau um das, was wir noch mehr praktizieren wollen. Humphreys beschreibt darin, dass du die Möglichkeiten hast auch in deinen Alltag das Abenteuer zu bringen, das Besondere zu erleben. Auch in ein paar Stunden kann man tolle Plätze finden und Magic Moments erleben. Wir selbst haben es in der Hand, ob wir uns nach einem Arbeitstag auf die Couch hauen oder die Chance nutzen etwas Besonderes zu machen, loszulassen, runterzukommen und einfach zu entschleunigen und bewusst zu entspannen.

Ideen und Anregungen

Und welches Fahrzeug bietet sich idealerweise an uns dabei hilfreich zu unterstützen? Richtig: unser VW California. Hier mal ein paar Ideen und Anregungen mit mehr oder weniger Zeitaufwand – alles natürlich auch für Mikroabenteuer mit Kind und Hund geeignet…. Rein ins Mikroabenteuer mit dem VW California weiterlesen

Die Campingsaison ist eröffnet – Was braucht man eigentlich mit Kind und Hund unterwegs und auf dem Campingplatz?

Oft werden wir gefragt: Wie macht ihr das eigentlich wenn ihr unterwegs seid? Wer schläft wo? Und das Baby?

Viele Fragen auf die wir im Folgenden einmal genauer eingehen wollen und Einblicke geben in unser tägliches Leben und Reisen. Wir haben uns zu Beginn ehrlich gesagt, erst einmal gar nicht so viele Gedanken gemacht.

Fahren:

VW T5 T6 Bulli Rückbank Fahren Camping Bus Hund BabyFür uns war von Anfang an klar, dass unsere beiden “Mädels” sich die Rückbank teilen und wir weiterhin beide vorne sitzen. Unser Hund ist mit einem Autogeschirr und auf einer Schondecke auf der Rückbank platziert. Das Baby sitzt im Schalensitz (noch) gegen die Fahrtrichtung natürlich. Der Spiegel auf der Kopfstütze ist für uns während der Fahrt unentbehrlich um schnell zu sehen was los ist. Und wir haben bemerkt, dass es auch für sie super ist, weil sie uns beide durch den Spiegel beobachten kann. Update: mittlerweile sitzt unsere Kleine im mitwachsenden Gruppe-1/2/3-Kindersitz (Testsieger) den werden wir in der kommenden Saison auf Campingtauglichkeit testen und natürlich hier darüber berichten. Die Campingsaison ist eröffnet – Was braucht man eigentlich mit Kind und Hund unterwegs und auf dem Campingplatz? weiterlesen

Urlaub vom Alltag: ein Kurztrip an den Hammerschmiedesee


Es muss nicht immer weit sein um besonders zu sein. Auch in der Nähe finden sich Orte an denen man sich vollkommen frei und wie in einer anderen Welt fühlen kann. So ein Wohlfühlort ist für uns der Hammerschmiedesee. Ein See mit Campingplatz in der Nähe von Aalen im Ostalbkreis gelegen – ca. eine Stunde von Stuttgart entfernt. Wir haben ihn vor einigen Jahren mehr durch Zufall entdeckt und uns sofort in diesen Platz verliebt. Urlaub vom Alltag: ein Kurztrip an den Hammerschmiedesee weiterlesen

Reisebericht Schweden: Unser Roadtrip ins Land der Seen

Einmal Schweden und zurück – für Naturliebhaber, Campingfans und Individualisten


Camping mit Hund in Süd- und Mittelschweden – Reisezeit Juli und August

Schweden. Wir kennen Ikea, Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga. Aber wie ist es wirklich in Schweden, ist es wirklich das Land der Seen und der entspannten Menschen die in ihren perfekt eingerichteten roten Holzhäusern leben und das Leben genießen? Wir wollten dies auf eigene Faust bei einem Roadtrip durch Süd- und Mittelschweden herausfinden. Von Süddeutschland bis an einen Ort von wo aus eine Fähre fährt ist es ein Stück. So entschließen wir uns zu einem Zwischenstopp an der Mecklenburger Seenplatte und auf der Insel Rügen. Kann man machen – muss man aber nicht. Wir haben genau die Ferienzeit erwischt und entsprechend überfüllt ist alles.

Schweden_VW_T5_California_Camping_Juli_August - Ekenäs_ See _Hund_ FelsenWir steigen in Sassnitz auf die Fähre nach Trelleborg ohne vorher ein Ticket online bestellt zu haben, wenn man vorher bucht ist es natürlich wesentlich günstiger. Platz für uns ist auf jeden Fall und die ca. 4,5 Stunden genießen wir an Deck in der Sonne. Die erste Nacht auf schwedischen Boden verbringen wir auf einem Campingplatz in der Nähe von Trelleborg (Nybostrand). Direkt am Meer gelegen und mit super freundlichem, lockeren Personal. Es gibt genügend Plätze für Camper, Zelte und Stugas (kleine Hütten mit/ohne Bad/WC). Weiter geht es am nächsten Morgen Richtung Malmö und dann weiter nördlich. Erstmal fahren wir auf der E22, doch schnell wollen wir auf die Landstraßen um mehr Landschaft und Natur zu sehen. Reisebericht Schweden: Unser Roadtrip ins Land der Seen weiterlesen