Was man über einen Urlaub in Großbritannien/Schottland wissen sollte…

Reiseinformationen Großbritannien

Allgemeine Infos und hilfreiche Details

Diese Punkte sind uns im Laufe unserer Reise aufgefallen und wir möchten sie gerne weitergeben zur besseren Planung und Vorbereitung oder einfach so als allgemeine Info


T5.2-Spezifisch

Wenn man mit dem eigenen VW T5.2 unterwegs ist: wir haben erstens festgestellt, dass eine Umstellung auf Meilen nicht möglich ist und zweitens, dass das Xenon-Licht nicht auf Linksverkehr umstellbar ist.

VW-Bus-Szene

Großbritannien hat eine riesige Bulli-/VW-Bus-Szene. Man grüßt sich, das ist mehr als nur eine Geste, sondern es kommt auch eine gewisse Verbundenheit rüber. Wir wurden einige Male von VW-Busfahrern angesprochen und umgekehrt. Eine schöne Tradition vielleicht kann man das auch auf dem Festland forcieren. Was man über einen Urlaub in Großbritannien/Schottland wissen sollte… weiterlesen

Über die Freiheit mit einem VW California auf Reisen zu sein

Der Weg ist das Ziel?! Was ist für uns der Unterschied zwischen Urlaub und Reisen…


Ihr seid ja ständig im Urlaub! So oder so ähnlich kriegen wir das oft zu hören. An dieser Stelle wollen wir mal näher darauf eingehen, warum dem nicht so ist. Urlaub machen heißt für uns: ich fahre/fliege an einen Ort, verbringe dort meine freie Zeit mit verschiedenen Aktivitäten und fahre/ fliege anschließend wieder nach Hause. Nach dieser Definition haben wir schon seit einigen Jahren keinen Urlaub mehr gemacht. Über die Freiheit mit einem VW California auf Reisen zu sein weiterlesen

Komfort-Schlafauflage für die 3er-Sitzbank plus Multiflexboard des California Beach oder Multivan

Original VW Komfort-Schlafauflage


  • Zusammengefaltet passt die Original-VW-T5 Komfort-Schlafauflage auf das Multiflexboard. Wir fixieren sie hier meist –nicht zu fest- mit einem kleinen Spanngurt

VW T5 California Beach dreier Sitzbank Komfort-Schlafauflage zusammengefaltet

  • Auseinandergefaltet sieht sie so aus

Komfort-Schlafauflage für die 3er-Sitzbank plus Multiflexboard des California Beach oder Multivan weiterlesen

Tipps zur Einreise mit Hund nach Großbritannien

Mit Hund per Fähre von Calais nach Dover – ein Erfahrungsbericht


Stand Mai/Juni 2015

Es war erstmal gar nicht so leicht rauszufinden wie das Verfahren bei der Einreise mit Hund in Großbritannien ist. Immerhin, seit einigen Jahren ist es einfacher geworden mit Hund einzureisen. Bis 2012 mussten Hunde erstmal in Quarantäne für mehrere Monate oder ein halbes Jahr vorher einen Bluttest machen, also das sichere Ausschlusskriterium für einen Urlaub mit Hund. Trotzdem ist es auch 2015 wichtig die Kriterien zu kennen um nicht in Schwierigkeiten zu kommen und eventuell unnötige Zeit zu verlieren. Einen guten Überblick bietet die offizielle britische Seite.

Hier noch mal die wichtigsten Fakten um unsere Erfahrungen ergänzt.

Tipps zur Einreise mit Hund nach Großbritannien weiterlesen

Die Campingsaison ist eröffnet – Was braucht man eigentlich mit Kind und Hund unterwegs und auf dem Campingplatz?

Oft werden wir gefragt: Wie macht ihr das eigentlich wenn ihr unterwegs seid? Wer schläft wo? Und das Baby?

Viele Fragen auf die wir im Folgenden einmal genauer eingehen wollen und Einblicke geben in unser tägliches Leben und Reisen. Wir haben uns zu Beginn ehrlich gesagt, erst einmal gar nicht so viele Gedanken gemacht.

Fahren:

VW T5 T6 Bulli Rückbank Fahren Camping Bus Hund BabyFür uns war von Anfang an klar, dass unsere beiden “Mädels” sich die Rückbank teilen und wir weiterhin beide vorne sitzen. Unser Hund ist mit einem Autogeschirr und auf einer Schondecke auf der Rückbank platziert. Das Baby sitzt im Schalensitz (noch) gegen die Fahrtrichtung natürlich. Der Spiegel auf der Kopfstütze ist für uns während der Fahrt unentbehrlich um schnell zu sehen was los ist. Und wir haben bemerkt, dass es auch für sie super ist, weil sie uns beide durch den Spiegel beobachten kann. Update: mittlerweile sitzt unsere Kleine im mitwachsenden Gruppe-1/2/3-Kindersitz (Testsieger) den werden wir in der kommenden Saison auf Campingtauglichkeit testen und natürlich hier darüber berichten. Die Campingsaison ist eröffnet – Was braucht man eigentlich mit Kind und Hund unterwegs und auf dem Campingplatz? weiterlesen

Reisebericht Italien im April – dem Frühling entgegen


Seit Jahrzehnten gehört Italien zu den beliebtesten Reiseländern. Nicht nur wegen der geografischen Lage und der guten Erreichbarkeit hat fast schon jeder in seinem Leben mindestens einmal italienischen Boden betreten. Nachdem wir im November in Südfrankreich waren ergab sich die Möglichkeit, Zeit bei einem Bekannten in der Toskana zu verbringen. Das konnte man doch prima mit einem kleinen Roadtrip verbinden. Reisebericht Italien im April – dem Frühling entgegen weiterlesen

Urlaub vom Alltag: ein Kurztrip an den Hammerschmiedesee


Es muss nicht immer weit sein um besonders zu sein. Auch in der Nähe finden sich Orte an denen man sich vollkommen frei und wie in einer anderen Welt fühlen kann. So ein Wohlfühlort ist für uns der Hammerschmiedesee. Ein See mit Campingplatz in der Nähe von Aalen im Ostalbkreis gelegen – ca. eine Stunde von Stuttgart entfernt. Wir haben ihn vor einigen Jahren mehr durch Zufall entdeckt und uns sofort in diesen Platz verliebt. Urlaub vom Alltag: ein Kurztrip an den Hammerschmiedesee weiterlesen

Selbstbau-Anregung: Slide-Out-Waschbecken-Modul fuer den VW T5 / T6 Multivan + California Beach

bau-ich-mir-selbst.de – Slide-Out-Waschbecken-Modul

Das kleinste vollwertige Waschbecken-Modul der Welt! Ein Transformer für unseren VW T5 California Beach


Idee: Slide-Out-Waschbeckenmodul – ist das machbar? Und wie kompakt kann man es realisieren?

Wir haben auf Reisen einen Zielkonflikt. Wir hätten gerne ein Waschbecken im California, können aber hinter dem Fahrersitz kein normal hohes, irgendwie gestaltetes Küchen- / Waschbecken-Modul aufstellen, da auf der Rückbank unser Riesenschnauzer-Mädchen sitzt und dadurch eingeschränkt würde. Also begann ich darüber nachzudenken, ob es machbar ist, ein Modul zu bauen, dass ausfahrbar ist. Es soll im Fahrbetrieb so hoch wie die Rückbank sein und für die Benutzung ca. 25 cm nach oben fahren können.

Die erste Skizze:

Selbstbauanleitung ausfahrbares Waschbeckenmodul fuer VW T5 Multivan / California Beach - Skizze

00 – Überblick:

Die Recherche nach geeigneten Bauteilen hat einige Zeit in Anspruch genommen. Auch während des Baus haben wir immer wieder neue und teilweise andere als die geplanten Teile suchen müssen. Im Nachhinein betrachtet kann ich zwei Sachen sagen. Zum einen sind wir begeistert, dass es tatsächlich so super geworden ist. Zum anderen, wir hätten es ein paar Zentimeter tiefer bauen sollen. Im Innenleben geht es in dieser Richtung zu eng zu und wir mussten die hintere Rückwand des inneren Würfels weglassen. Sieht man aber nicht. Beim Nachbauen hierauf achten.

Die beiden ineinander steckenden Quader bestehen aus Aluprofilen. Alle Seitenflächen sind aus Sperrholz. Die Ausfahrtechnik wird mittels eines Linearantriebs und Auszugsschienen realisiert. Wir haben 12 Liter Frischwasser und ebensoviel Volumen für Abwasser. Ein- oder Ausfahren dauert ca. 30 Sekunden. Das ganze Modul ist nur etwas größer als eine Getränkekiste. Selbstbau-Anregung: Slide-Out-Waschbecken-Modul fuer den VW T5 / T6 Multivan + California Beach weiterlesen

Reisebericht Schweden: Unser Roadtrip ins Land der Seen

Einmal Schweden und zurück – für Naturliebhaber, Campingfans und Individualisten


Camping mit Hund in Süd- und Mittelschweden – Reisezeit Juli und August

Schweden. Wir kennen Ikea, Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga. Aber wie ist es wirklich in Schweden, ist es wirklich das Land der Seen und der entspannten Menschen die in ihren perfekt eingerichteten roten Holzhäusern leben und das Leben genießen? Wir wollten dies auf eigene Faust bei einem Roadtrip durch Süd- und Mittelschweden herausfinden. Von Süddeutschland bis an einen Ort von wo aus eine Fähre fährt ist es ein Stück. So entschließen wir uns zu einem Zwischenstopp an der Mecklenburger Seenplatte und auf der Insel Rügen. Kann man machen – muss man aber nicht. Wir haben genau die Ferienzeit erwischt und entsprechend überfüllt ist alles.

Schweden_VW_T5_California_Camping_Juli_August - Ekenäs_ See _Hund_ FelsenWir steigen in Sassnitz auf die Fähre nach Trelleborg ohne vorher ein Ticket online bestellt zu haben, wenn man vorher bucht ist es natürlich wesentlich günstiger. Platz für uns ist auf jeden Fall und die ca. 4,5 Stunden genießen wir an Deck in der Sonne. Die erste Nacht auf schwedischen Boden verbringen wir auf einem Campingplatz in der Nähe von Trelleborg (Nybostrand). Direkt am Meer gelegen und mit super freundlichem, lockeren Personal. Es gibt genügend Plätze für Camper, Zelte und Stugas (kleine Hütten mit/ohne Bad/WC). Weiter geht es am nächsten Morgen Richtung Malmö und dann weiter nördlich. Erstmal fahren wir auf der E22, doch schnell wollen wir auf die Landstraßen um mehr Landschaft und Natur zu sehen. Reisebericht Schweden: Unser Roadtrip ins Land der Seen weiterlesen

Reisebericht: Suedfrankreichs Mittelmeerkueste – Reisezeit November

(Gefilmt mit dem Quadrocopter Syma X5C)

Reisebericht Suedfrankreich November 2014


Camping im November? In Frankreich wo die meisten Campingplätze Mitte/Ende September schließen? Und dann auch noch mit Baby und Hund? Auf jeden Fall eine Herausforderung. Das dachten wir uns auch als wir Ende Oktober mit unserem VW California Beach endlich aufbrechen. Erstmal über die Grenze nach Frankreich und dann den ersten Campingplatz im Elsass ansteuern. Der Campingplatz von Ribeauville ist ein Platz mit vielen Bäumen, Hecken und einer direkten Parzellenzuordnung.

VW T5 California Edition Camping Frankreich November - Elsass Ribeauville
Campingplatz Ribeauville im Elsass

Als Zwischenstopp und zum ersten Ausprobieren der verschiedenen Funktionen von Aufstelldach und dem Umklappen der Sitze total in Ordnung. Bis die Liegefläche hergestellt ist, das heißt die Sitze umgeklappt, verschoben, die Matratzenauflage drauf und das Bett bezogen ist dauert es doch ein Weilchen. Das sind erst einmal ungewohnte Handgriffe. Erschwerend hinzu kommt am ersten Abend: wo ist was, wer hat was eingepackt, um dann doch nicht zu finden was man sucht. Die erste Nacht auf der Matratze ist dann auch ziemlich komisch.
Richtung Dijon geht’s am nächsten Tag weiter. Durch Zufall finden wir in einem kleinen urigen Dorf in er Nähe von Dole bei einem Dorfgemeinschaftshaus einen idyllischen Platz zum Übernachten. Die Leute die wir treffen sind nett und auf Nachfrage ist es “pas de problem” dort zu stehen.

Reisebericht: Suedfrankreichs Mittelmeerkueste – Reisezeit November weiterlesen