Mütze für das VW California Aufstelldach – unser Calicap-Nachbau

DIY VW California roof cover – Calicap-Nachbau

Idee

Das „Calicap“ ist den meisten California-Fahrern ein Begriff. Zunächst haben wir nicht die Notwendigkeit gesehen, da echtes Wintercamping nicht geplant war. Von Freunden haben wir uns aber überzeugen lassen, dass eine zweite Zeltschicht für das Aufstelldach sehr sinnvoll ist. Ähnlich wie bei allen handelsüblichen Kleinzelten isolieren zwei Schichten deutlich besser. Bei kalten Außentemperaturen bleibt die Wärme drinnen, man muss weniger heizen, bei warmen Außentemperaturen bleibt die Wärme draußen, da die Sonneneinstrahlung auf den Zeltbalg geringer ist.


Glücklicherweise sind uns zuerst die tolle Anleitung von k3yak.com aus England und danach die Übersetzung, bzw. der Erfahrungsbericht von kleinergrosserbus.de über den Weg gelaufen. Wir als Näh-Neulinge haben uns davon motivieren lassen so einen Calicap-Nachbau selbst zu nähen. An dieser Stelle schon mal vielen Dank an die beiden!

Natürlich haben wir bei einigen Details eigene Ideen einfließen lassen. Herausgekommen ist ein sehr günstiges, sehr kompaktes Calicap-Imitat. Im Folgenden könnt ihr lesen, wie wir das umgesetzt haben. Mütze für das VW California Aufstelldach – unser Calicap-Nachbau weiterlesen

CMT 2016 – bau-ich-mir-selbst.de – wir waren da!

Die Urlaubsmesse CMT 2016 hat am Samstag, den 16.01.2016, auf dem Messegelände Stuttgart ihre Pforten geöffnet. Wir waren am Eröffnungstag vor Ort und hatten den Eindruck es kamen direkt Menschenmassen. Wir haben uns auf drei Hallen konzentriert, da dort die für uns am interessantesten Firmen präsent waren.


CMT 2016 – bau-ich-mir-selbst.de – wir waren da! weiterlesen

Die besten Weihnachtsgeschenke für Bulli-Fans – unsere Top 11

Ihr sucht was Nützliches, Hochwertiges oder Ausgefallenes zum Fest? Kein Problem, hier kommen unsere Vorschläge


11 Weihnachtsgeschenke über die sich (nicht) nur Bulli-Fans freuen

Bulli Love, 50 €

WEihnachten VW GEschenk Idee T5 T6 T4 T3 T2 T1 Buch Bulli LoveDieses Buch portraitiert mit viel Liebe den Bus und seine Besitzer aus aller Welt. Ein echtes Must-Have für Fans finden wir.

Bücherbus von Werkhaus ab ca 86 €

WEihnachten VW GEschenk Idee T5 T6 T4 T3 T2 T1 Buch Bulli Love Kinder WErkhaus Busvielseitig einsetzbar im Kinderzimmer, für CD’s, Platten, Fotoalben oder einfach Krimskrams (auch Blumenkasten-Varianten und ähnliches sind im Programm) Die besten Weihnachtsgeschenke für Bulli-Fans – unsere Top 11 weiterlesen

Reimport Reisemobil VW T6 California / VW T6 Multivan

Heute ist es einfacher denn je sich für den Kauf eines reimportierten Neuwagens zu entscheiden. Die Ausstattungen variieren nicht mehr so gravierend wie früher (kein ABS beim Polo aus Spanien o.ä.) und die spezialisierten Händler nehmen den Kunden in der Regel die meisten Formalitäten ab. Eines vorweg, wir haben keinen reimportierten T5 California Beach gekauft, wir machen dementsprechend keine Werbung für einen bestimmten Händler und bekommen auch von keinem der aufgelisteten Händler Zuwendungen in irgendeiner Form.


Unterschiede / Besonderheiten

Reimport Reisemobil VW T6 California / VW T6 Multivan weiterlesen

Top 10 – Playlist für euren Roadtrip

Was braucht man alles um eine gute Zeit unterwegs zu haben?


  • Die richtige Begleitung -Check!
  • Das richtige Fahrzeug -Check!
  • Das richtige Equipment -Check!
  • Und natürlich: den passenden Soundtrack im Ohr!

Top 10 – Playlist für euren Roadtrip weiterlesen

Was man über einen Urlaub in Großbritannien/Schottland wissen sollte…

Reiseinformationen Großbritannien

Allgemeine Infos und hilfreiche Details

Diese Punkte sind uns im Laufe unserer Reise aufgefallen und wir möchten sie gerne weitergeben zur besseren Planung und Vorbereitung oder einfach so als allgemeine Info


T5.2-Spezifisch

Wenn man mit dem eigenen VW T5.2 unterwegs ist: wir haben erstens festgestellt, dass eine Umstellung auf Meilen nicht möglich ist und zweitens, dass das Xenon-Licht nicht auf Linksverkehr umstellbar ist.

VW-Bus-Szene

Großbritannien hat eine riesige Bulli-/VW-Bus-Szene. Man grüßt sich, das ist mehr als nur eine Geste, sondern es kommt auch eine gewisse Verbundenheit rüber. Wir wurden einige Male von VW-Busfahrern angesprochen und umgekehrt. Eine schöne Tradition vielleicht kann man das auch auf dem Festland forcieren. Was man über einen Urlaub in Großbritannien/Schottland wissen sollte… weiterlesen

Über die Freiheit mit einem VW California auf Reisen zu sein

Der Weg ist das Ziel?! Was ist für uns der Unterschied zwischen Urlaub und Reisen…


Ihr seid ja ständig im Urlaub! So oder so ähnlich kriegen wir das oft zu hören. An dieser Stelle wollen wir mal näher darauf eingehen, warum dem nicht so ist. Urlaub machen heißt für uns: ich fahre/fliege an einen Ort, verbringe dort meine freie Zeit mit verschiedenen Aktivitäten und fahre/ fliege anschließend wieder nach Hause. Nach dieser Definition haben wir schon seit einigen Jahren keinen Urlaub mehr gemacht. Über die Freiheit mit einem VW California auf Reisen zu sein weiterlesen

Reisebericht Großbritannien, UK Teil 1/3: Unser Roadtrip in Südengland

UK Teil 1/3 Reisebericht Großbritannien: Anreise, Südengland, Devon und Dartmoor – mit Baby und Hund


Reisezeit Mai/Juni

Die Idee hatten wir schon seit einigen Jahren: auf die Insel mit dem eigenen Bus und sich Land und Leute auf eigene Faust zu erschließen. Nach einigem Überlegen und Abwägen entschieden wir uns für die Fähre Calais – Dover als Transportmittel.

VW T5 California Südengland Roadtrip Strand Wildcamping Camping Südküste SonnenuntergangAnreise

Von Süddeutschland bis Calais sind es circa 760 Kilometer. Unserer Reisegeschwindigkeit angepasst fahren wir ohne  (viel) Stress am ersten Tag übers Saarland bis nach Luxemburg. Wir finden einen tollen idyllischen Platz im Grünen zwischen von Buchen umrandeten Weiden mit neugierigen Kühen, den Sonnenuntergang direkt durch die Frontscheibe unseres California inklusive. Am nächsten Morgen nach einem kurzen Zwischenstopp beim Bäcker im nächsten Ort geht es weiter auf der Autobahn Richtung Calais. Vorbei an Brüssel und Liége. Wir haben mal wieder im Vorfeld keine Tickets kaufen wollen um flexibel zu sein, so fahren wir erstmal am Fährhafen zu den Ticketschaltern und vergleichen Preise und Zeiten der drei Fährenanbieter. Direkt fahren ist möglich, aber fast doppelt so teuer weil wir nicht vorgebucht haben (24 Stunden sind ausreichend). Mitten in der Nacht (3 Uhr Abfahrt) ist die günstigste Variante, aber das ist uns doch etwas zu krass. So entscheiden wir uns für ein Ticket für den nächsten Tag 9 Uhr und verbringen noch eine angenehme meernahe Campingplatznacht auf französischem Boden.

Reisebericht Großbritannien, UK Teil 1/3: Unser Roadtrip in Südengland weiterlesen