Blumenkohl am Cali(mann)

Was ist denn bitte Blumenkohl?

Ein Gemüse. Ja. Zugegeben, wir waren etwas perplex, als wir diesen Ausdruck das erste Mal in Bezug auf unseren Bus gehört haben. Aber es passt einfach zu gut: Rost, der weißen Lack zu Blasen wirft sieht eben aus wie Blumenkohl.

Wo wächst nun dieser Blumenkohl?

California_Edition_weiß_1 BLumenkohl caliman california beach comfortline t5 t5.1 t5.2 rost korrusion dach spoiler garantie gewährleistung vw bus
Bild ist Eigentum von Volkswagen

Das vordere Teil der Aufstelldächer, dass das sich nicht mit anhebt, neigt zum Rosten. Dieses Teil wird im Allgemeinen auch Dachspoiler genannt. Die ersten Blasen entstehen ganz vorne, außen, da wo der Zeltadapter endet. Irgendwie läuft das Wasser nicht richtig ab.

Seit Produktionsstart der Californias in VW-Eigenregie 2003 ist es ein bekanntes Problem. Angeblich haben das alle T5-Californias (2003-2015). Für VW aber kein Grund im Laufe der zwölfjährigen (!) Produktionszeit etwas zu ändern. Beides völlig unglaublich oder? Woher wir das wissen? Unser California Beach Baujahr 09/2014  hat es seit Frühjahr 2016. Ob es der sogenannte T6 auch hat, erfahren wir in Kürze, denn wir haben mittlerweile mehrere Freunde mit ganz neuen Fahrzeugen.

Bis hier haben die meisten von dieser Thematik sicherlich schon gehört. Wie wird nun aber mit unserem und eurem Blumenkohl umgegangen?

Bei einer Reparatur an ganz anderer Stelle (zum Glück noch auf Garantie) an unserem Beach machte uns der sehr hilfsbereite und kompetente California-Fachmann beim örtlichen (alter Wohnort, nicht Darmstadt) VW-Nutzfahrzeug-Service darauf aufmerksam, dass wir die oben erwähnten Stellen von Zeit zu Zeit anschauen sollten, da hier der berüchtigte “Blumenkohl” wächst. Dieser war uns bis dahin völlig unbekannt.

IMG_2315 BLumenkohl caliman california beach comfortline t5 t5.1 t5.2 rost korrusion dach spoiler garantie gewährleistung vw bus
Noch klein, der Blumenkohl wächst über die Jahre aber kontinuierlich.

Als er jedoch wenige Sekunden später meinte “oh, er hat es schon”, konnten wir uns am eigenen Fahrzeug ein Bild davon machen. Der Herr fügte noch hinzu, das es zwar ein ganz frühes Stadium sei, er sich aber nicht an so einen jungen California erinnern kann, der schon Blumenkohl züchtet (in den meisten Fällen wird es wahrscheinlich einfach deutlich später bemerkt). Umso besser dachten wir alle, denn, und jetzt kommt es, die Wartezeit für ein (scheinbar besseres) Austauschteil wurde uns mit mindestens ein bis zwei Jahren (!!) genannt. Das ist die schlechte Nachricht – dachten wir. Die gute Nachricht ist, dass der Spoiler bis acht Jahre (Datum der Meldung durch einen VW Service bei VW) nach Kauf kostenlos getauscht wird.

Die in unsrem Fall eigentliche schlechte Nachricht  ist:

Aufgrund des Umzugs haben wir im März 2017 den alten VW-Service gebeten den Fall an einen Nutzfahrzeug-Service in Darmstadt zu übertragen. Hierbei ist aufgefallen, dass überhaupt kein Service-Fall angelegt worden ist. Dies wurde uns im Frühjahr 2016 aber so angekündigt. Es wurden Fotos gemacht, mit so einer speziellen Karte im Bild und wir dachten: das läuft jetzt, irgendwann meldet sich jemand, das Ding wird getauscht und bis dahin ist es längst nicht weggerostet. Falsch gedacht. Es wurde einfach Garnichts gemacht.

Ein Jahr Wartezeit für die Katz, denn es war ja gar keine Wartezeit auf das Ersatzteil.

Wir hätten noch sieben Jahre warten können ohne, dass sich jemand gemeldet hätte, bis der Garantieanspruch abgelaufen wäre.

Maßnahmen für uns

  • Beim neuen Nutzfahrzeug-Service in Darmstadt den Service-Fall anstoßen lassen
  • Wartezeit zurück auf Null
  • Bei VW beschweren (und da sagen wir auch wie der alte Händler hieß…)

Fazit für euch

  • Frühzeitig den Dachspoiler-Gemüsegarten im Auge behalten und wenn der Blumenkohl beginnt zu sprießen, ab zum Service.
  • Und dann vor Allem: gaaanz genau nachfragen und nachhaken, ob die Sache auch wirklich läuft!

Wenn ihr diegleichen oder andere Erfahrungen gemacht habt,  schreibt dies bitte in die Kommentare plus die entsprechende  Wartezeit. Falls jemand Rost an einem T6 hat, ob das Austauschteil dem alten Teil gleicht. Danke!

California_Edition_weiß_2 BLumenkohl caliman california beach comfortline t5 t5.1 t5.2 rost korrusion dach spoiler garantie gewährleistung vw bus
Bild ist Eigentum von Volkswagen

 

Pössl Campster – neue Alternative im Segment der Camper-Vans

Pössl Campster


Vor einiger Zeit haben wir uns ausführlich in einem Vergleichsartikel mit den ab Werk und quasi ab Werk verfügbaren Reisemobilen beschäftigt. Neben den bekannten Fahrzeugen Volkswagen California, California Beach, Mercedes Benz Marco Polo, Marco Polo Activity und Ford Nugget gibt es jetzt ein Reisemobil, dass unser Interesse geweckt hat. Pössl Campster – neue Alternative im Segment der Camper-Vans weiterlesen

Mütze für das VW California Aufstelldach – unser Calicap-Nachbau

DIY VW California roof cover – Calicap-Nachbau

Idee

Das „Calicap“ ist den meisten California-Fahrern ein Begriff. Zunächst haben wir nicht die Notwendigkeit gesehen, da echtes Wintercamping nicht geplant war. Von Freunden haben wir uns aber überzeugen lassen, dass eine zweite Zeltschicht für das Aufstelldach sehr sinnvoll ist. Ähnlich wie bei allen handelsüblichen Kleinzelten isolieren zwei Schichten deutlich besser. Bei kalten Außentemperaturen bleibt die Wärme drinnen, man muss weniger heizen. Bei warmen Außentemperaturen bleibt die Wärme draußen, da die Sonneneinstrahlung auf den Zeltbalg geringer ist.


Glücklicherweise sind uns zuerst die tolle Anleitung von k3yak.com aus England und danach die Übersetzung, bzw. der Erfahrungsbericht von kleinergrosserbus.de über den Weg gelaufen. Wir als Näh-Neulinge haben uns davon motivieren lassen so einen Calicap-Nachbau selbst zu nähen. An dieser Stelle schon mal vielen Dank an die beiden!

Natürlich haben wir bei einigen Details eigene Ideen einfließen lassen. Herausgekommen ist ein sehr günstiges, sehr kompaktes Calicap-Imitat. Im Folgenden könnt ihr lesen, wie wir das umgesetzt haben. Mütze für das VW California Aufstelldach – unser Calicap-Nachbau weiterlesen

Selbstbauanleitung Multiflexboard für VW T5 / T6 mit Bodenschienen

Ob man ein Multiflexboard braucht oder nicht wird allgemein viel diskutiert. Wir haben uns mit dem Multiflexboard auch schon in mehreren Artikeln beschäftigt.


Unser Blog bau-ich-mir-selbst.de dreht sich rund um das Thema Selbstbauprojekte und deshalb möchten wir beim Eigenbau eines Boards / einer Bettverlängerung Hilfestellung geben (obwohl wir selbst das originale Multiflexboard in unserem T5 California Beach haben). Gerade beim Kauf eines gebrauchten T5 kann man es sich ja nicht aussuchen. Das Originalteil ist im Zubehör ordentlich teuer – 639 €. Es gibt aber auch Alternativen zu kaufen. Schaut euch hierzu unseren separaten Beitrag an. Vielleicht ist das für euch eine Überlegung wert. Selbstbauanleitung Multiflexboard für VW T5 / T6 mit Bodenschienen weiterlesen

Reimport Reisemobil VW T6 California / VW T6 Multivan

Heute ist es einfacher denn je sich für den Kauf eines reimportierten Neuwagens zu entscheiden. Die Ausstattungen variieren nicht mehr so gravierend wie früher (kein ABS beim Polo aus Spanien o.ä.) und die spezialisierten Händler nehmen den Kunden in der Regel die meisten Formalitäten ab. Eines vorweg, wir haben keinen reimportierten T5 California Beach gekauft, wir machen dementsprechend keine Werbung für einen bestimmten Händler und bekommen auch von keinem der aufgelisteten Händler Zuwendungen in irgendeiner Form.


Unterschiede / Besonderheiten

Reimport Reisemobil VW T6 California / VW T6 Multivan weiterlesen

Reisemobile im Vergleich – VW T6 California / Mercedes Benz Marco Polo / Ford Transit Custom Nugget

Reisemobile im Vergleich

Die Entscheidung für ein Reisemobil wird sicherlich ganz unterschiedlich gefällt. Für die einen ist klar, dass nur ein VW-Bus in Frage kommt. Ein California hat einen enormen Imagevorteil. Für die anderen steht die Entscheidung für ein bestimmtes Modell am Ende eines langen Findungsprozesses.

Was grenzt das Reisemobil von Wohnmobilen ab? Unsere Definition ist, mit einem Reisemobil steht das unterwegs sein im Vordergrund, ein Wohnmobil ist das rollende Haus, das ich mitnehme an (nur) einen Platz.


Wenn man an (mehr oder weniger) ab Werk „möblierte“ Fahrzeuge denkt, kommen noch der Mercedes Marco Polo und der Ford Transit Custom Nugget in Frage. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit alle erdenklichen Basisfahrzeuge (weitere Marken, neu, gebraucht, schlicht, luxuriös…) von diversen Umbau-Firmen ausstatten zu lassen oder den Umbau selbst zu machen. Es hätte neben den drei, bzw. fünf Fahrzeugen also noch weitere interessante Konkurrenten gegeben. Seit neuestem gibt es etwa bei Volkswagen ein Modell zwischen Beach und Ocean – den California Coast. Mit einem Satz: das ist ein Beach mit Schrank / Küche und sonst fast keinen Ausstattungsmerkmalen des Ocean. Darüber hinaus bietet z.B. Westfalia mehrere Varianten sowohl für den Mercedes als auch für den Volkswagen. Hier tut sich dann ein Universum auf (allen Reisemobil – Fahrern gut bekannt), dass mit einem Artikel nicht zu bewältigen ist. Reisemobile im Vergleich – VW T6 California / Mercedes Benz Marco Polo / Ford Transit Custom Nugget weiterlesen

VW California (T6) – Konfigurator und erster Prospekt bei VW online

Der neue VW California: wir haben uns den ersten Prospekt und den Konfigurator des neuen VW California der sogenannten sechsten Generation, T6, angeschaut


Das ist uns aufgefallen:

VW California (T6) – Konfigurator und erster Prospekt bei VW online weiterlesen